der podcast

Forschung wird meist erst mit ihrem Ergebnis sichtbar. Doch wie entstehen Ideen in der Wissenschaft und wie kommen sie schließlich aufs Papier? Diesen Blick hinter die Kulissen bietet der Podcast der Graduiertenakademie philGRAD der Heine-Uni Düsseldorf: 

Die Promotion bildet einen bedeutenden Dreh-und Angelpunkt innerhalb des Wissenschaftssystems: aus der Gruppe der Studierten strebt so manche:r selbst einen Doktortitel oder auch eine Professur an. Die Promotion ist die erste große, eigenständige Forschungsleistung und für eine wissenschaftliche Karriere unerlässlich. Während dieser akademischen Ausbildung erlernt man die erforderliche Leidensfähigkeit und Wissbegierde. Forschung und Innovation weisen Promovierten den weiteren beschwerlichen, aber auch sehr lohnenden weg zur Professur. Mit der Berufung geht schließlich die Verantwortung einher, wiederum selbst Promovierende zu betreuen und sie während dieser herausfordernden Lebensphase zu unterstützen, meist auf Grundlage der eigenen Erfahrungen. Die Promotion durchdringt somit alle Wissenschaftsbereiche und wirkt als ein entscheidender Motor innerhalb des Systems Universität.

nf serielle Beiträge bringen Wissenswertes, Erforschtes und Unbekanntes ans Ohr.

Allen Beiträgen eignet das Ziel des Wissenszuwachses. Interviews, Faktenchecks und Berichte wechseln sich ab und bieten eine hervorragende Möglichkeit, orts- und zeitunabhängig, mehr über die wissenschaftlichen Aktivitäten an der Philosophischen Fakultät der Heine-Uni zu erfahren.

Studiobild

Dr. Simone Brandes und Sarah Krings

Graduiertenakademie philGRAD
Philosophische Fakultät
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
www.philgrad.hhu.de

Musik © Frank Herbort, Düsseldorf
Produktion: Medienlabor Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Fotos © Jens Schneider, Düsseldorf